Plastikmüll im Fischernetz am Strand. Eine Motivation dafür, als Kirche beim Klimaschutz aktiv werden zu wollen.
© Angela Compagnone / Unsplash

Als Kirche beim Klimaschutz aktiv werden – jetzt!

Die Kirche spielt beim Klimaschutz eine wichtige Rolle. Als Kirche beim Klimaschutz aktiv sein, das ist zunächst eine Querschnittsaufgabe. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, im Alltag aktiv zu werden.

Die Umsetzung erfordert Engagement, als Kirche beim Klimaschutz aktiv werden. Darüber hinaus bereichert das aber auch das Gemeindeleben. Außerdem tragen Aktivitäten wie das Energiesparen auch zur Entlastung der kirchlichen Haushalte bei.

Wir zeigen viele Beispiele aus der Praxis, die Erfolg haben. In Workshops und Fortbildungen und mit Hilfe unserer Bildungsmaterialien unterstützen wir Sie dabei.

Ob ein kleiner Schritt oder ein großes Projekt – auch Sie können jetzt helfen!

Ein Bild einer Knick-Holz-Schnitzelanlage. Ein Symbold dafür, als Kirche beim Klimaschutz aktiv werden zu können.
© Kirchengemeinde Lütau

Energie sparen

Jede Kilowattstunde Strom und jeder Kubikmeter Gas zählen: Denn was wir nicht verbrauchen, sparen wir ein.

So sparen Sie beispielsweise Energie in der Kirche

Hände legen Workshopkarten auf dem Boden aus. Ein Beispiel für einen Kreativen Workshop, bei dem man als Kirche beim Klimaschutz aktiv sein
© Junge Nordkirche

Mitmach-Aktionen

Es gibt viele Gelegenheiten zum Mitmachen: Beispielsweise Fastenzeit, Erntedank, Demonstrieren oder auch gemeinsam Saatgut erhalten. 

Aktionen und Initiativen zum Mitmachen

FÖJ Einsatzstelle auf Hof in Kirchengemeinde Schönwalde
© Julia Krause

FÖJ

Du hast Lust, dich zu beteiligen? Umwelt- und Klimaschutz ist deins – beispielsweise in Einsatzstellen, die auch Freiraum für eigene Schwerpunkte lassen? 

Freiwilliges Ökologisches Jahr in der Nordkirche

Carsharing-Projekt in Kappeln: Das Nachbarschaftsauto
© Anja Ahrens

Praxisbeispiele

Lassen Sie sich von anderen inspirieren. Sehen Sie, wodurch ein andere Kirche beim Klimaschutz aktiv sein kann. Und zeigen Sie schließlich auch selbst: Wie haben Sie Hürden gemeistert? Auf welche Erfolge sind Sie stolz?

Hier geht es zu den Praxisbeispielen

rosa Blumen, Hagen Grutzmacher, Foto, Garten, grün, Grün, Baum
© Hagen Grutzmacher

Wie kann Ihre Kirche beim Klimaschutz aktiv sein: Termine und Veranstaltungen

Workshops oder Info-Veranstaltungen, Fortbildungen oder Gottesdienste und weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz. 

Ökofaire Gemeinde und Einrichtung

Mit den Auszeichnungen ÖkoFaire Gemeinde und ÖkoFaire Einrichtung ermutigen wir Kirchen und diakonische Einrichtungen, ihren Einkauf fair, sozial, ökologisch und nachhaltig auszurichten. 

Folgen Sie diesen sechs Schritten zur Auszeichnung

Zusammenfassend geht es um die Bewahrung der Schöpfung, um Respekt gegenüber den begrenzten Ressourcen unserer Erde. Es geht um Gerechtigkeit – darum, ob Produkte, die wir konsumieren, unter fairen Bedingungen hergestellt wurden. Ohne Verletzung von Arbeits- und Menschenrechten. Und es geht um glaubwürdiges Handeln und Wirtschaften in unseren kirchlichen Gemeinden und Einrichtungen.

Mehr über unsere Aktionen
 

Klimaschutz in unserer Kirchengemeinde

Diese Broschüre erklärt, was Verantwortung für die Schöpfung bedeutet, und zeigt mit Fakten und Beispielen, was Ihre Kirchengemeinde dazu beitragen kann. Sie sehen, wie Klimaschutz in Ihrer Kirchengemeinde gelingt und was Sie konkret tun können.

Download (PDF; 5MB)

Aktuelles aus der Praxis in unserem Newsletter!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie stets informiert zu den Themen Klima, Umwelt und Gerechtigkeit. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zum Newsletter anmelden