Einkauf

Die ÖkoFaire Kirchengemeinde Haddeby macht weiter

Möglichst nachhaltig wirtschaften und beschaffen: Wie schön, wenn das gelingt und auch dokumentiert wird - wie mit der Auszeichnung der Kirchengemeinde Haddeby als Ökofaire Gemeinde. Die engagierte Gemeinde aus dem Kirchenkreis Schleswig-Flensburg findet aber: Das kann ja nur ein Anfang sein!

Wo?

Kirchengemeinde Haddeby

Wann?

Oktober 2023

Wie?

Weitere Maßnahmen umgesetzt

Was?

Kirchengemeinde

Haddeby will mehr!

Blaue Engel überall, Ökostrom, PV-Anlagen, GEPA-Produkte und vieles mehr - das ist schon eine Menge. Aber das reicht der Kirchengemeinde nicht. Pastor Kai Hansen fasst zusammen:"Wir versuchen (auch zur Freude unserer Gottesdienst-Teilnehmenden!), eher die Menschen selbst als die ganze Kirche zu wärmen - mit erst einmal 40 Heizkissen.

Wir haben auf unseren Flächen, so weit es geht, Blühwiesen angelegt, die öffentlich Staunen erregen und Fragen aufwerfen. 

Wir überlegen, die wenigen Freiflächen, die wir besitzen, der Gewinnung von Solarstrom zu widmen. 

Kurzum: Wir sensibilisieren die Menschen mit Aktionen und Angeboten, laden zum Ausprobieren ein - auch gegen Widerstände.”

Zum Beispiel: Elektromobilität

In der Gemeinde wird Elektromobilität gestärkt. 

In Fahrdorf und Busdorf - Standorte der Gemeinde - finden sich öffentliche Ladestationen für E-Autos sowie zwei E-Lastenräder und vier Pedelecs, die Menschen oder auch Firmen aus der Gemeinde ausleihen können.

Ganz neu beschafft ist das gemeindeeigene E-Auto in Fahrdorf. Dieses wird über den “eCar-Sharing-Verein Busdorf”, in dessen Vorstand die Kirchengemeinde zwei feste Plätze hat, betrieben und an Interessierte verliehen

Fakten auf einen Blick

Zu Erntedank 2023 ist die Kirchengemeinde Haddeby als Ökofaire Gemeinde ausgezeichnet worden - mit 16 erfüllten von 30 möglichen Maßnahmen.

Downloads

Mobilitaets-Projekt_Werbe-Roll-up_85x200__01.06.2022_.jpg

(JPG, 34 KB)

Finanzierung

Die meisten Maßnahmen hat die Kirchengemeinde eigenständig finanziert. Insbesondere bei den Projekten zur E-Mobilität gab es allerdings ein ganzes Netzwerk von Partner-Organisationen (eCar-Sharing-Verein, politische Gemeinden) und auch finanzielle Förderung: durch die politischen Gemeinden und das Amt, lokale Wirtschaftsverbände und vor allem die AktivRegion Schlei-Ostsee

Förderwegweiser

Kommentieren und diskutieren Sie mit!

Noch keine Kommentare

Seien Sie die erste Person, die einen Kommentar zu diesem Projekt hinterlässt!

Kommentar hinterlassen

Praxisbeispiele Umwelt- und Klimaschutz

Wir setzen uns für faire und nachhaltige Projekte ein. Wir wollen den Klimaschutz sozial und gerecht gestalten.

Kommende Veranstaltungen

Umwelt | Klima

Leben entfalten- ein spiritueller Übungsweg angesichts gesellschaftlicher Herausforderungen

Mo. 29.07.2024 | 19:00 bis 20:30 Uhr
Gemeindehaus St. Petri in Flensburg | Turnerberg 16 | 24939 Flensburg

Mitten im Sommeralltag wollen wir feinfühlig werden für die Gegenwart Gottes und die Vielfalt um uns herum und in uns. Vier Wochen lang üben wir uns darin, Gott aus dem Leben heraus und das Leben von Gott her zu verstehen - jede*r für sich und gemeinsam als Gruppe.

Zur Veranstaltung
Umwelt | Klimaportal

Nachhaltigkeit unter Zeitdruck. Radikale Transformation macht den Unterschied

Mo. 19.08.2024 | 9:00 Uhr bis Sa. 23.08.2025 | 16:00 Uhr
JUKZ am Stintfang | Alfred-Wegener-Weg 3 | 20459 Hamburg

Auf Exkursionen in Stadt und Hafen lernen wir die Kraft der Nachhaltigkeitsziele kennen und sprechen mit Expert:innen.

Zur Veranstaltung
Umwelt | Klimaportal | Klima

Regional! – Wertschöpfung im ländlichen Raum

Fr. 23.08.2024 | 18:30 Uhr bis So. 25.08.2024 | 13:30 Uhr
Haus der Kirche | Grüner Winkel 10 | 18273 Güstrow

In einer Wirtschaft der kurzen Wege werden handwerkliche und landwirtschaftliche Produkte in einer Region produziert, verarbeitet und vermarktet. Das schont das Klima und stärkt ländliche Räume, schafft Zukunftsperspektiven für die Menschen auf dem Land. In Vortrag und Exkursion lernen (...)

Zur Veranstaltung

Aktuelles aus der Praxis in unserem Newsletter!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie stets informiert zu den Themen Klima, Umwelt und Gerechtigkeit. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zum Newsletter anmelden